Stammspieler verlassen Mainz 05 – 1. Liga – unser Traum der wurde wahr!

Nächste Saison also wieder gegen Paderborn…mit unserer U23 in Liga 3.

Das Beispiel aus Ostwestfalen zeigt, dass es nicht selbstverständlich ist, nach dem Abstieg wie wir 2008 gleich wieder oben mitzumischen und es im Folgejahr tatsächlich wieder ins Oberhaus zu schaffen.

Von daher war es auch in der abgelaufenen Saison immer passend vom wahr gewordenen Traum, der da 1. Liga heißt, zu singen – auch am letzten Spieltag.Und wenn jetzt wieder Spieler gehen – sowohl in der 1. Mannschaft als auch in der U23 – zeigt das nur, dass das erfolgreiche Geschäftsmodell unseres e.V.s weiter funktioniert. Dieses ist Basis dafür, dass sich so mancher Spieler erst für eine Vertragsverlängerung in Mainz entscheidet.

Mit dem ruhigen Umfeld, das Mainz 05 umgibt und das ein Wettbewerbsvorteil sein kann, sind ja auch wir Fans gemeint. Sicherlich entscheidet sich ein Spieler auch in Zukunft bei sonst gleichen Konditionen eher für uns, wenn er hier eine gewisse Garantie hat, nicht beschimpft zu werden und in Ruhe seinem Job, Fußball zu spielen, nachgehen kann.

Lasst uns die Wertschätzung, die ein Spieler unserem Verein entgegen bringt, in Zukunft einfach gemäß der Höhe der Ausstiegsklausel definieren, mit der er sich frei kaufen kann.

Und sind wir mal ehrlich, Vereinstreue wird bei uns auch recht einseitig gehuldigt, oder hat sich jemand von uns mal bei Marc Wachs von der U23 bedankt, der fast 10 Jahre 05er war und jetzt zu Dynamo Dresden in die 2. Liga wechselt?

Mit „Der Wahnsinn hat bei Mainz 05 Methode“ und „was soll ich denn mit einem sichren Platz im Mittelfeld“ hatte ich letzten Oktober nach dem Pokal-Aus gegen 1860 schon mal Motorkopp zitiert. Wie die Saison letztlich endete ist bekannt und ich freue mich schon jetzt auf die nächste Saison, in der wir mindestens 6-mal donnerstags spielen dürfen – und was in der Liga passiert? Langweilig wird es garantiert nicht und wenn wir nach 34 Spieltagen nächstes Jahr wieder vom wahr gewordenen Traum der 1. Liga singen dürfen, wird es wahrlich wieder eine geile Saison gewesen sein, mit einem Kader, der halt Bock hatte, hier zu kicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.